Seehofer macht spätestens 2018 Schluss

Bad Staffelstein - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will nicht über 2018 hinaus in Bayern regieren. Er wolle aber - bei guter Gesundheit - die komplette Legislaturperiode ausfüllen.

Dies bekräftigte er am Donnerstag zum Abschluss der CSU-Fraktionsklausur im oberfränkischen Kloster Banz. Er betonte aber: „Dann ist auch Schluss.“

Derzeit gebe es allerdings keinerlei Anlass für Nachfolge-Spekulationen. „Bis zu diesem Zeitpunkt ist das alles von gehobenem Unterhaltungswert, was meine Nachfolge betrifft“, sagte der CSU-Vorsitzende. „Es ist schön, aber es ist irrelevant.“

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser