Kanzlergatte sein ist schwer

Steinbrücks Frau lobt Merkels Mann

+
Gertrud Steinbrück lobt den Kanzlergatten Joachim Sauer.

Berlin - Die Frau des SPD-Kanzlerkandidaten, Gertrud Steinbrück, findet es vorbildlich, wie Kanzlergatte Joachim Sauer zu seiner Rolle gefunden hat.

„Ich finde, er macht das gut. Er sagt: Sie macht ihr Ding, ich meins, und dazwischen haben wir ein Privatleben, das geht keinen etwas an“, sagte die Ex-Lehrerin dem Magazin „Stern“. Wie sie sich dann aber selbst als Kanzlergattin verhalten würde, wisse sie nicht: „Ich kann Ihnen das nicht beantworten, weil ich mich schon jetzt dauernd verändere.“

Peer Steinbrück: Klare Kante und loses Mundwerk

Peer Steinbrück: Klare Kante und loses Mundwerk

Vor dem TV-Duell mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 1. September gab Gertrud Steinbrück ihrem Mann mit auf den Weg: „Das Einzige, was ich möchte, ist, dass er sich nie provozieren lässt, weder vor noch nach dem Duell. Man verliert, wenn man sich provozieren lässt. Das weiß ich als Lehrerin.“ In solchen Momenten antworte man dann „im Zweifel zu scharf“. Als Taktik empfahl sie: „Durchatmen. Pause. Nicht aus dem Bauch heraus operieren.“

Die vor kurzem pensionierte Biologie-Lehrerin ist seit 38 Jahren mit Peer Steinbrück verheiratet. Das Paar hat drei erwachsene Kinder.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser