Nur noch jeder Fünfte interessiert sich

Studie: Jugend hat wenig Bock auf Politik

+
Daniela Schadt, Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, schiesst am Donnerstag im brandenburgischen Gnewikow (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) beim Sommercamp "fut OUR" auf eine Torwand. Die Aufmerksamkeit der jungen Zuschauer ist dabei sicher. Ansonsten interessieren sich immer weniger junge Leute für das, was Politiker tun.

Berlin - Immer weniger Jugendliche in Deutschland interessieren sich für Politik. Einer neuen Studie zufolge widmet nur noch jeder Fünfte dem Thema Aufmerksamkeit.

Die Zahl ging seit 2003 stetig zurück, wie eine Umfrage im Auftrag des Bankenverbands ergab, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Vor neun Jahren gaben noch 29 Prozent der Jugendlichen an, sich stark für Politik zu interessieren, 2012 waren es nur noch 19 Prozent.

So viel verdienen Merkel, Ackermann & Co. - Spitzengehälter in Politik und Wirtschaft

So viel verdienen Merkel, Ackermann & Co. - Spitzengehälter in Politik und Wirtschaft

Der Umfrage zufolge kann sich mehr als jeder zweite Jugendliche eine Zukunft ohne den Euro vorstellen. Und das, obwohl die meisten der befragten 14- bis 24-Jährigen die Deutsche Mark nur noch flüchtig kennen. Für die Studie wurden 758 junge Menschen befragt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser