Union gegen neue Kreditgarantien für Griechenland

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Unions-Fraktionsvize Michael Meister will, dass Griechenland Spar- und Reformmaßnahmen ordnungsgemäß umsetzt

Düsseldorf - In der Union regt sich Widerstand gegen mögliche neue Kreditgarantien für Griechenland. Erst müsse sichergestellt werden, dass alle Spar- und Reformmaßnahmen ordnungsgemäß umgesetzt werden.

“Bevor man über weitere Hilfen redet, muss Griechenland erst einmal sicherstellen, dass alle Spar- und Reformmaßnahmen ordnungsgemäß umgesetzt werden“, sagte Unions-Fraktionsvize Michael Meister der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). “Ich hätte gern ein Signal, dass das endlich passiert“, sagte Meister.

Der CSU-Finanzpolitiker Hans Michelbach sagte: “Es gibt von uns keinen Freibrief für weitere Hilfen an Athen.“ Im Gespräch ist ein weiteres Hilfspaket der EU-Staaten und des Internationalen Währungsfonds (IWF) für das hochverschuldete Griechenland. Über den Umfang wird noch spekuliert. In Berliner Koalitionskreisen hieß es, die Rede sei von etwa 40 Milliarden Euro.

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Die Schuldensünder der Euro-Länder im Ranking

Der Ökonom und Regierungsberater Clemens Fuest fordert derweil einen zügigen Schuldenerlass für Griechenland. “Die Umschuldung Griechenlands muss jetzt vorbereitet und im Sommer 2012 umgesetzt werden“, sagte Fuest derselben Zeitung. Damit die Finanzmärkte wieder Vertrauen in Griechenland fassen könnten, müsse die Verschuldung des Landes von derzeit 150 Prozent des Bruttoinlandsprodukts auf 50 bis 60 Prozent gesenkt werden. “Das bedeutet, dass die Gläubiger auf 60 bis 70 Prozent ihrer Forderungen verzichten müssen“, sagte Fuest.

In Deutschland bekämen im Falle einer Umschuldung vor allem staatliche Banken wie die Hypo Real Estate ihr Geld zu einem Großteil nicht zurück.

dapd

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser