Stundenlang geblockt

YouTube sperrt Seite von Kreml-TV Russia Today

+
Russlands Präsident Wladimir Putin in einem Studio von Russia Today.

Berlin - Die YouTube-Präsenz des regierungsnahen russischen Fernsehsenders Russia Today war am Dienstag für einige Zeit nicht erreichbar.

Die Seite sei wegen „wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die YouTube-Richtlinien zur Bekämpfung von Glücksspielen, irreführenden Inhalten oder aufgrund anderer Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen“ gesperrt wurden, hieß es in einem Hinweistext ohne weitere Details. Russia Today (RT) wird vom Kreml finanziert. Von YouTube gab es am Dienstag nicht sofort eine Stellungnahme zu dem Fall. Nach kurzer Zeit wurde die Sperre offenbar aufgehoben, die YouTube-Seite von Russia Today war wieder erreichbar. Nach Angaben dauerte die Sperre drei Stunden.

Youtube-Kanal von Russia Today

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser