Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reiseplanung

Für welche Länder brauche ich ein Visum?

Wer nach China reisen möchte, muss vorab offiziell ein Visum beantragen.
+
Wer nach China reisen möchte, muss vorab offiziell ein Visum beantragen.

Für viele Länder brauchen Deutsche überhaupt kein Visum, um einreisen zu dürfen. Doch bei einigen Reisezielen ist ein Visum Pflicht. Außerdem gibt es verschiedene Arten von Visa. Ein Überblick.

Berlin - Die Deutschen können sich glücklich schätzen: Mit ihrem Reisepass können sie ohne Visum in so viele andere Länder einreisen wie keine andere Nation der Welt. Im Jahr 2016 waren es 177 Staaten, hat die Beratungsagentur Henley & Partners ermittelt. Und es werden eher mehr.

Zuletzt hat Usbekistan angekündigt, die Visapflicht unter anderem für deutsche Staatsbürger aufzuheben. Für welche Länder brauchen deutsche Reisende überhaupt noch weiterhin ein Visum?

Zu unterscheiden sind hier Visa, die vor Abreise bei der Botschaft oder in einem Konsulat des Ziellandes beantragt werden müssen, und sogenannte Visa on arrival, die der Reisende bei Ankunft am Flughafen oder an der Grenze ausgestellt bekommt. Der Aufwand ist je nach Typ unterschiedlich. So brauchen Deutsche für die Einreise nach Ägypten zwar ein Visum, es wird allerdings ohne großen Aufwand gegen eine geringe Gebühr direkt am Einreiseflughafen ausgestellt.

Weitere Länder mit Visa on arrival sind zum Beispiel Jordanien, Nepal, Kambodscha, Kenia, Gambia und neuerdings auch Iran, wie das Auswärtige Amt in seinem entsprechenden Reisehinweis erklärt.

Auf der anderen Seite gibt es Staaten, bei denen sich deutsche Urlauber nicht einfach in den Flieger setzen und das Visum bei der Ankunft am Flughafen beantragen können. Zwei Beispiele sind China und Russland. Die Visa für beide Länder müssen vorab offiziell beantragt werden. Bei organisierten Touren übernimmt das der Reiseveranstalter. Individualreisende müssen sich direkt an die Botschaft oder einen seriösen und zugelassenen Visadienst wenden.

Manchmal müssen sich Reisende auch vorab online registrieren und erhalten damit ein elektronisches Visum, auch E-Visum genannt. Das ist etwa in Indien oder seit 2016 in Tadschikistan so.

Touristen und Geschäftsreisende sollten sich grundsätzlich vor Abreise über die Visaregeln des Ziellandes informieren.

dpa/tmn

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ein kleiner blau-weißer Zettel inklusive Barcode, dem eingescannten Foto aus dem Reisepass und der Passnummer ermöglicht die Einreise nach Israel. Foto: Andrea Warnecke
Ein kleiner blau-weißer Zettel inklusive Barcode, dem eingescannten Foto aus dem Reisepass und der Passnummer ermöglicht die Einreise nach Israel. Foto: Andrea Warnecke © Andrea Warnecke
Statt dem Stempel ist nun ein kleiner Zettel die Eintrittskarte nach Israel am Flughafen. Foto: Andrea Warnecke
Statt dem Stempel ist nun ein kleiner Zettel die Eintrittskarte nach Israel am Flughafen. Foto: Andrea Warnecke © Andrea Warnecke
Am Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv werden die Pässe nicht nur bei der Ein-, sondern auch bei der Ausreise genau unter die Lupe genommen. Das ist Teil des Sicherheitskonzepts. Foto: Abir Sultan
Am Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv werden die Pässe nicht nur bei der Ein-, sondern auch bei der Ausreise genau unter die Lupe genommen. Das ist Teil des Sicherheitskonzepts. Foto: Abir Sultan © Abir Sultan
Bei der israelischen Fluglinie El Al werden Passagiere schon beim Abflug zu ihrer Reise befragt. Foto: EL AL, Tel Aviv
Bei der israelischen Fluglinie El Al werden Passagiere schon beim Abflug zu ihrer Reise befragt. Foto: EL AL, Tel Aviv © EL AL, Tel Aviv
Tel Aviv ist mit seiner Lage am Meer ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Foto: Israelisches Tourismusministerium
Tel Aviv ist mit seiner Lage am Meer ein beliebtes Reiseziel für Touristen. Foto: Israelisches Tourismusministerium © Israel. Tourismusministerium

Kommentare