Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hamburgs Grün

Loki Schmidt Stiftung lädt zum „Langen Tag der StadtNatur“

Hamburger Jenischpark
+
Die Loki Schmidt Stiftung lädt am 18. und 19. Juni wieder zum „Langen Tag der StadtNatur“. Rund 250 Veranstaltungen in Hamburg und Metropolregion stehen auf dem Programm.

Bootstouren, Waldspaziergänge oder Tipps von Pflanzen-Experten: Die Loki Schmidt Stiftung will mit dem „Langen Tag der StadtNatur“ ein breites Publikum erreichen.

Hamburg - Naturbeobachtung, Tierkunde, Gärtnern: Rund 250 Veranstaltungen erwarten die Besucher am 18. und 19. Juni beim „Langen Tag der StadtNatur“ der Loki Schmidt Stiftung in Hamburg und Metropolregion. Im diesjährigen Fokus stehen Bäume und Wälder.

Viele der Veranstaltungen für Bürger jeden Alters sind kostenlos, teilweise ist vorab eine Anmeldung erforderlich. Für Kinder gebe es ein umfangreiches Programm von der Schnitzeljagd über das Imkern bis zu Bastelstunden mit natürlichen Materialien, teilte die Stiftung mit.

„Am Langen Tag der StadtNatur ist jeder in der ersten Reihe mit dabei“, sagte Projektleiter Thomas Mahnke von der Stiftung. „Statt nur zuzuschauen, wird in den vielen und abwechslungsreichen Veranstaltungen häufig selber geforscht, entdeckt und nachgefragt.“

Auftakt in Planten und Blomen

Die Auftaktveranstaltung ist bereits am 17. Juni abends in Planten und Blomen in Hamburg geplant. Autor Lothar Frenz, Waldexperte Pierre Ibisch und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Umweltstiftung, Jörg Sommer, nehmen live ihren Podcast „Mit unerbittlicher Freundlichkeit“ auf und diskutieren mit dem Publikum. Das Grußwort wird Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) sprechen.

Ein paar Beispiele für das Programm: Die Alsterkanäle vom Boot aus kennenlernen und dabei mehr über die Reinigung des Gewässers erfahren können Interessierte am kommenden Samstag in Hamburg. Tipps vom Pflanzendoktor gibt es am Sonntag in Ellerhoop, bei einem Waldspaziergang in Bad Bevensen geht es um das Thema Achtsamkeit.

Es ist bereits der 13. „Lange Tag der StadtNatur“. Das Veranstaltungs-Wochenende in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen will ein breites Publikum erreichen und den Gedanken des Naturschutzes, der biologischen Vielfalt und der Nachhaltigkeit fördern. dpa

Kommentare