Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die RoMed Kliniken als Arbeitgeber

Als Gemeinschaft stark – für unsere Patienten und Mitarbeiter

Arzt und Pflegerin kümmern sich um Patienten auf einer Liege.
+
Vielfältige Karrierewerge, z.B. in der Pflege, im OP oder der Physiotherapie warten in den RoMed Kliniken.

Der RoMed Klinik Verbund ist einer der größten Arbeitgeber im Gesundheitswesen in der Region und bietet unter anderem ein sehr umfangreiches Ausbildungsspektrum mit mehreren Schulen an.

Als öffentlicher Gesundheitsversorger der Region Rosenheim versorgen wir ca. 400.000 Menschen, wenn es drauf ankommt – 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Von der Notfall- und Intensivversorgung über komplexe chirurgische Eingriffe, unseren Geburtsabteilungen bis hin zur Schmerztherapie: wir sind mit einer wohnortnahen hochwertigen medizinischen Versorgung für die Menschen der Region Rosenheim da.

Eine von drei Landkreiskliniken: Das RoMed Klinikum in Prien am Chiemsee.

Mit unseren drei Landkreiskliniken in Bad Aibling, Prien am Chiemsee und Wasserburg am Inn sowie dem städtischen Klinikum Rosenheim sind wir mit über 1.000 Betten wichtiger Teil der medizinischen Versorgung. Für 3.000 Mitarbeiter sind wir Arbeitgeber und darüber hinaus ein großer Ausbildungsbetrieb in der Region.

Arbeiten bei den RoMed Kliniken

Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege.
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege. © Adobe Stock
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege.
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege. © RoMed Kliniken
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege.
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege. © RoMed Kliniken
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege.
Die RoMed Kliniken bieten vielfältige Karrierewege. © RoMed Kliniken

Diese Verantwortung übernehmen wir gerne.

Wir entwickeln uns weiter: in Bad Aibling entsteht ein neuer moderner OP Trakt; in Wasserburg sind wir gemeinsam mit den kbo Kliniken Teil des größten Krankenhausneubaus in Bayern: Im Stadtteil Gabersee entsteht ein neuer Klinikkomplex, der Psychiatrie und Somatik unter einem Dach vereint und unseren Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen bietet.

Auch in Rosenheim investieren wir: unsere neuen Intensivstationen mit modernster Technik und mitarbeiterorientierter Ausstattung wie Hebeunterstützung an jedem Bett, ruhigem und hellem Pausenbereich sowie neuer Mitarbeiterkantine mit Dachterrasse und Alpenblick schaffen eine gute Basis, sich wohlzufühlen. Interdisziplinäre Zusammenarbeit und eine faire, planbare Schichtgestaltung tun ihr übriges.  

Kurzer Einblick auf die Baustelle des RoMed Klinikum Wasserburg am Inn und Gespräch mit dem neuen Chefarzt Dr. Biller:

Auch als Arbeitgeber entwickeln wir uns weiter

Entwicklung verstehen wir natürlich nicht nur baulich: wir wollen wissen, was unsere Mitarbeiter brauchen, damit sie gerne zur Arbeit kommen und gute Leistungen bringen können ohne sich gestresst zu fühlen. So erweitern wir das Angebot für unsere Mitarbeiter mit Kindern zum Beispiel durch die Einrichtung einer Sommerferienbetreuung. Nach unserer Mitarbeiterbefragung Ende letzten Jahres erarbeiten wir aktuell, wie wir uns als Arbeitgeber verbessern können und was zu tun ist, damit wir berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit und eine offene Kommunikation fördern. 

Freude an der Arbeit, Stolz über das eigene Tun und den eigenen Arbeitgeber, die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen kombiniert mit einer qualitativ hochwertigen Ausbildung und Weiterentwicklung ist für uns der Schlüssel zu zufriedenen Mitarbeitern und zufriedenen Patienten, die uns vertrauen. 

Zwei Pflegeschulen sind Teil des vielfältigen Aus- und Weiterbildungsangebots der RoMed Kliniken.

Wir bieten Karrierewege mit Perspektive

Wer bei den RoMed Kliniken arbeitetet, übernimmt Verantwortung.

Ein weiterer Schwerpunkt der RoMed Kliniken sind unsere Aus- und Weiterbildungsangebote, zu denen zwei Pflegeschulen, eine Physiotherapieschule, ein akademisches Institut, eine Kooperation mit der TH Rosenheim sowie - ganz neu – unsere Schule für die Ausbildung zur MTRA (medizinisch-technische Assistenz) gehören. Wir stellen uns der gesellschaftlichen Verantwortung, jungen Menschen mit ganz unterschiedlichen Talenten und Bildungshintergrund einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen und verbessern die Attraktivität der Region dadurch, dass wir Zukunftsperspektiven bieten. Denn nach der Ausbildung kann es weiter gehen bei uns: im 1. Job und mit Weiterqualifizierung

„Unser Ziel ist, die am medizinisch besten versorgte Region Deutschlands zu sein. Die Menschen, die in und um Rosenheim leben, die den RoMed Kliniken vertrauen und oft bei uns arbeiten, haben das verdient. Für sich, für Ihre Familie und Freunde“

Dr. med. Jens Deerberg-Wittram, Geschäftsführer RoMed Kliniken

Dieses Zitat unseres Geschäftsführers Herrn Dr. Jens Deerberg-Wittram gibt uns die Richtung vor, in die wir gehen.

Mehr über die RoMed Kliniken als Arbeitgeber erfahren

Wollen Sie mehr über uns wissen? Bitte informieren Sie sich auf www.romed-kliniken.de oder sprechen Sie uns an unter personalgewinnung@ro-med.de.

Weitere Informationen zu den RoMed Kliniken als Arbeitgeber unter https://www.romed-arbeitgeber.de/.

RoMed Kliniken/fn

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.