Anschlüsse, Verbindungen, Formate

DVD-Player Vergleich 2022: So finden Sie das richtige Produkt 

Eine Frau sitzt vor dem Fernseher auf dem Boden und legt eine DVD in einen DVD-Player ein.
+
DVD-Player spielen nicht nur Filme ab. Mit einem gut ausgestatteten Player sind auch Musik, Bildergalerien und vieles mehr möglich.

Im Handel gibt es eine riesige Auswahl an DVD-Playern. Lesen Sie hier mehr über die wichtigsten Funktionen und wie Sie Ihre DVD-Sammlung auch direkt am Urlaubsstrand genießen können.

Hinweis an unsere Leser: Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Sie planen einen Heimkino-Abend, doch der alte DVD-Player ist kaputt? In dieser Situation benötigen viele Menschen eine Kaufberatung.  Welches Gerät eignet sich am besten, um Ihre DVD-Sammlung abzuspielen? Auf welche Funktionen und Anschlüsse kommt es an? Lesen Sie hier die wichtigsten Tipps, bevor Sie sich einen neuen DVD-Player kaufen. Sie wollen noch mehr aus Ihrem Heimkino herausholen? Im 4K-Blu-Ray-Player-Test 2022 haben wir die besten Modelle für Sie aufgelistet.

Diese unterschiedlichen Arten von DVD-Playern gibt es

Von der langen Autofahrt bis zum gemütlichen Heimkinoabend: Für die verschiedenen Anwendungsbereiche gibt es jeweils passende Geräte. Wir stellen die beliebtesten Arten von DVD-Playern vor: 

  • Überall mit dabei: der tragbare DVD-Player
    Sind Sie oft unterwegs und wollen nicht auf Ihre geliebten Filme und Serien verzichten? Mit den relativ kleinen Geräten lassen sich DVDs komfortabel abspielen. Ob auf dem Rücksitz bei einer langen Autofahrt oder am Strand – mit einem sogenannten Mini-DVD-Player steht einer kabellosen Unterhaltung nichts im Weg. Voll aufgeladen, spielen Sie Filme und Serien je nach Akkukapazität 4–6 Stunden lang völlig autark ab. Mit einer Steckdose in der Nähe ist das Filmvergnügen praktisch unbegrenzt. Leichte Abstriche gibt es bei der Bild- und Tonqualität: Relativ kleine Bildschirme und meist weniger hochwertige Soundsysteme sind die Nachteile der portablen Geräte.
  • Heimkino-Klassiker: der Single-DVD-Player
    Der klassische stationäre DVD-Player eignet sich für den Hausgebrauch im Wohnzimmer. Verbinden Sie das Gerät mithilfe eines HDMI-Kabels (oder bei älteren Modellen mit SCART) direkt mit dem Fernseher oder einem Bildschirm. Die Tonausgabe erfolgt entweder direkt über den Fernseher oder über ein separates Soundsystem. Diese Geräte werden dauerhaft mit der Steckdose verbunden.
  • Komfortable Funktionen: der DVD-Recorder
    Diese DVD-Player sind ebenfalls für den stationären Gebrauch geeignet. Sie verfügen über eine praktische Zusatzfunktion: Nehmen Sie Filme und Serien je nach Ausstattung direkt über eine interne oder externe Festplatte auf. Interne Festplatten haben größtenteils 500 Gigabyte Speicherplatz. Damit pausieren Sie entweder das laufende Programm und sehen es sich zeitversetzt an. Oder Sie programmieren Aufnahmen im Voraus. DVD-Recorder haben zum Teil auch einen integrierten DVD-Brenner. Damit erstellen Sie Aufnahmen des TV-Programms direkt auf DVD.

Achten Sie auf diese Anschlüsse beim DVD-Player

Prüfen Sie, welche Anschlüsse Sie benötigen und welche Videoformate Sie abspielen wollen. Wir empfehlen, einen DVD-Player zu wählen, mit den benötigten Anschlüssen und Formaten. 

Die wichtigsten Schnittstellen, Verbindungstechnologien und unterstützten Formate

Haben Sie neben Standard-DVDs auch eigene Filme mit speziellen Formaten? Dann stellen Sie sicher, dass der neue DVD-Player kompatibel ist. 

Kabelverbindung zu Bildschirm oder Fernseher

  • HDMI: High Definition Multimedia Interface (kurz HDMI) ist der Standardanschluss moderner Multimediageräte. Dieser Anschluss überträgt HD-Bildsignale und Ton. Wichtig: Für mehrere Wiedergabegeräte benötigen Sie auch mehrere HDMI-Anschlüsse an Ihrem DVD-Player. 
  • USB: Spielen Sie Videos, Musik und Fotos über einen USB-Stick oder eine externe Festplatte ab. Manche DVD-Player sind in der Lage, das aktuelle TV-Programm auf einen angeschlossenen Speicher aufzunehmen.
  • Ethernet/LAN: Verbinden Sie Ihr Heimnetzwerk mit dem DVD-Player, um auf Filme und Musik zuzugreifen. Streamen Sie je nach Ausstattung des Geräts auch Filme über Netflix oder andere Dienste. 
  • SCART und VGA: Werden nur noch bei älteren Geräten eingesetzt und liefern kein hochauflösendes Bildsignal. Haben Sie Bedarf für diese Anschlüsse, empfehlen wir Geräte, die zusätzlich über einen HDMI-Anschluss verfügen. Damit sind sie für die Zukunft gerüstet.

Kabellose Verbindungen

  • Bluetooth: Damit verbinden Sie kabellose Kopfhörer, Ihr Smartphone und weitere Bluetooth-fähige Geräte mit dem DVD-Player.
  • WLAN: Verbinden Sie Ihr Gerät mit dem Internet und nutzen Sie beispielsweise Streamingdienste wie Netflix oder Prime Video.

Unterstützte Sonderformate und Codecs

  • MPEG, DivX und Xvid: Kompressionsformat für Videos, das meist bei selbsterstellten Videos genutzt wird.
  • MP3: Beliebtes Standardformat für Musik
  • FLAC: Hochwertiges Musikformat, das nur wenige DVD-Player unterstützen.

Vor dem Kauf: Achten Sie auf diese 3 Schwachstellen bei DVD-Playern

Beachten Sie die folgenden Punkte, um negative Überraschungen nach dem Kauf zu vermeiden: 

  • Lange Ladezeiten: Manche DVD-Player benötigen vergleichsweise mehr Zeit für das Laden einer DVD. Prüfen Sie dies nach Möglichkeit vorab in Produkttests. Sollte das Problem zu Hause auftreten, sollten Sie das Gerät möglichst in der Garantiezeit tauschen. 
  • Lautstärke: Die Arbeitsgeräusche sind bei manchen Geräten sehr laut. Das ist vor allem bei Filmen mit niedriger Lautstärke oder leiser Musik unangenehm. Informieren Sie sich daher in Produkttests und Kundenrezensionen über mögliche Geräusche. 
  • Formate und Regionalcodes: Sie wollen eigene Videos oder Videos in einem bestimmten Dateiformat wiedergeben? Achten Sie darauf, dass das neue Gerät die benötigten Formate unterstützt. Wir empfehlen zudem, die Regionalcodes abzugleichen: DVDs aus Europa haben normalerweise den Code 2. Haben Sie DVDs mit unterschiedlichen Codes, ist ein regionenfreier DVD-Player sinnvoll, der mit allen Codes kompatibel ist.

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige bekannte und empfehlenswerte DVD-Player im Vergleich 2022 vor.

LG Electronics DVD- und Blu-ray-Player BP250

LG Electronics DVD- und Blu-ray-Player BP250

LG Electronics DVD- und Blu-ray-Player: jetzt 67,76 € – zum Angebot

Besonderheiten und ZusatzfunktionenFull HD-Upscaling, Blu-ray, Wiedergabe externer Festplatten
Unterstützte FormateXvid, MP4, MKV, VOB, AVCHD, MP3, FLAC, CD, DVD, Blu-ray
AnschlüsseHDMI, USB
Region2
Amazon-Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐ 4,6 von 5

Gueray - kompakter regionenfreier DVD-Player, schnell und leise

Gueray DVD-PLayer

Gueray DVD-PLayer: jetzt 49,87 € – zum Angebot

Besonderheiten und ZusatzfunktionenWiedergabe Externe Festplatte
Unterstützte FormateCD, DVD, SVCD, VCD, Blu-ray, MPEG, MP3
AnschlüsseHDMI, USB
RegionRegionenfrei
Amazon-Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐ 4,4 von 5

Sony DVP-SR760H - top Sound mit Dolby Digital und fast alle Video- und Audioformate

Sony DVP-SR760H DVD-Player

Sony DVP-SR760H: jetzt 45,90 € – zum Angebot!

Besonderheiten und ZusatzfunktionenTV und DVD-Player mit nur einer Fernbedienung steuern, Speichern auf USB möglich
Unterstützte FormateCD-R/RW, DVD+RW/+R/+R DL, DVD-RW/-R/-R DL, JPEG, mp3, MPEG-4 WMA, AAC, Linear PCM und Xvid
AnschlüsseHDMI, USB, Chinch out
Region2
Amazon-Bewertung⭐⭐⭐⭐⭐ 4,3 von 5