Glückspilz-Risotto mit Pfifferlingen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Glückspilz-Risotto

Ein bisserl Glück kann jeder brauchen. Und manchmal kommt es mit dem Essen. Hier ist ein Rezept für Glückspilz-Risotto mit Pfifferlingen.

Zutaten für 4 Glückspilze:

1 Schalotte

400 g Pfifferlinge (oder andere Pilze der Saison)

20 g Knoblauch-Butter (z.B. von Meggle)

Salz, Pfeffer

200 g Risottoreis (Carnaroli oder Vialone)

0,1 l Weißwein

0,7 l Gemüsefond

90 g Kräuter-Butter (z.B. von Meggle)

80 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Pfifferlinge waschen und putzen.

Die Knoblauch-Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Schalottenwürfel und Pfifferlinge darin anbraten und mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

Den Reis hinzugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Weißwein reduziert ist, wiederholt mit etwas Gemüsefond auffüllen, so dass der Reis immer bedeckt ist.

Das Risotto bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren in ca. 17 Minuten fertig garen.

Hat das Risottokorn noch leicht Biss, die Kräuter-Butter und den Parmesan unterrühren.

Nochmals abschmecken und gleich servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Eine Portion enthält: 10 g E, 30 g F, 13 g KH, 375 kcal, 1571 kJ

TV-Koch Ralf Zacherl empfiehlt:

TV-Koch Ralf Zacherl

Besonders gut dazu schmeckt der original italienische, mit dem DOC-Siegel ursprungsgeschützte Parmigiano-Reggiano. Als Dekoration Cocktail-Tomaten in Olivenöl andünsten.

(Quelle: Meggle Rezept-Dienst)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser