Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1932 Aßling - SV-DJK Kolbermoor II (4:1)

TSV 1932 bastelt weiter am Traumstart

TSV 1932 Aßling - SV-DJK Kolbermoor II (4:1)
+
TSV 1932 Aßling - SV-DJK Kolbermoor II (4:1)

Die gute Serie der Reserve des SV-DJK Kolbermoor seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gast verlor gegen den TSV 1932 Aßling mit 1:4 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Am Ende blickte Aßling auf einen klaren 4:1-Heimerfolg über Kolbermoor II.

Der TSV 1932 setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto. Der Gastgeber ist nach dem Erfolg weiter der Primus der A-Klasse 1. Der Defensivverbund des Ligaprimus ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst drei kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen.

Der SVK II hat auch nach der Pleite die zweite Tabellenposition inne. Der Angriff des SV-DJK Kolbermoor II wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon zwölfmal zu. Seit fünf Begegnungen hat der TSV 1932 Aßling das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Nächster Prüfstein für Aßling ist die Zweitvertretung des SV Ostermünchen auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:00). Kolbermoor II misst sich zur selben Zeit mit dem TSV Brannenburg.

Kommentare