Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Brannenburg - FV Oberaudorf 2:1

Brannenburg weiter dabei im Aufstiegsrennen - Oberaudorf muss punkten

Brannenburg - Der TSV Brannenburg gewinnt daheim mit 2:1 gegen den FV Oberaudorf und bleibt damit im Aufstiegsrennen. Drei Punkte trennt das Team von Trainer Hartmut Bender vom Aufstiegsrelegationsplatz, bei drei verbleibenden Partien.

Stefan Unsicker hatte die Gastgeber früh mit 1:0 in Führung geschossen (7.). Danach lief das Spiel vor sich hin, ohne entscheidende Tormöglichkeiten. Erst in der 80. Minute war es dann Johannes Gasteiger, der die Partie mit dem 2:0 entschied. Durim Hertica konnte kurz darauf zwar noch für die Gäste verkürzen, für einen weiteren Treffer reichte es dem FV Oberaudorf aber nicht.

Service:

Zur Tabelle

Die Spielstatistik

Der TSV Brannenburg bleibt also dran am Relegationsplatz, bei drei noch zu spielenden Partien ist noch alles drin für die Truppe. Oberaudorf muss dahingegen noch um den Klassenerhalt kämpfen. Platz 10 und Punktgleichheit mit dem Abstiegsrelegationsplatz bedeuten noch schwierige restliche Partien für die Mannschaft von Trainer Markus Vinciguerra.

Am kommenden Wochenende empfängt der TSV Brannenburg den TUS Bad Aibling II und der FV Oberaudorf den letztplatzierten SV Bruckmühl II.

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare