Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Großholzhausen II - FV Oberaudorf 3:3

Hitzeschlacht in Großholzhausen

+

Großholzhausen - Eine Partie mit richtig Zunder stand in Großholzhausen an. Sind die beiden Teams doch direkte Konkurrenten im Abstiegskampf in der A1.

Die Partie vor rund 50 Zuschauern nahm sofort Fahrt auf. Die Teams schenkten sich nicht und zündeten ein Feuerwerk ab. Den ersten Treffer der Partie

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

konnten Goalgetter Tom Mühlbauer in der 26. Minute erzielen. Doch die Gäste standen den Hausherren in nichts nach und glichen elf Minute später über Ludwig Miesbeck aus. 

Nach dem Wiederanpiff schlug der FV erneut zu. Labinot Gervalla kam ans Leder und drückte dieses über die Torlinie zur Führung. Doch mit dem Anstoß preschten die Gäste wieder nach vorne und konnten wieder den Toregleichstand herstellen. Lorenz Riepertinger verschenkte keine Zeit und traf postwendend. Die Hausherren beflügelt konnten nur Minuten später das Ergebnis erneut drehen. Jakob Seidel schloss nach schöner Vorarbeit souverän ab. 

Für die Entscheidung sorgte dann ein Foul im Strafraum. Haris Rizvonovic legte sich die Kugel auf den Punkt und schloss eiskalt ab. 

Ein spannendes Unentschieden, das den Abstiegskampf bis zur letzten Minute der Saison spannend hält. 

Kommentare