Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Kiefersfelden - SV-DJK Kolbermoor II (9:0)

Kiefersfelden schießt Tore am laufenden Band

ASV Kiefersfelden - SV-DJK Kolbermoor II (9:0)
+
ASV Kiefersfelden - SV-DJK Kolbermoor II (9:0)

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich der ASV Kiefersfelden und die Reserve des SV-DJK Kolbermoor mit dem Endstand von 9:0. Der ASV Kiefersfelden ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte die Heimmannschaft vor eigenem Publikum ein 2:0 verbucht.

Trotz des Sieges bleibt der ASV Kiefersfelden auf Platz fünf. Nach vier sieglosen Spielen ist der ASV aus Kiefersfelden wieder in der Erfolgsspur.

Nach 23 absolvierten Begegnungen nimmt der SV-DJK Kolbermoor II den 13. Platz in der Tabelle ein. Im Angriff des Gastes herrscht Flaute. Erst 14-mal brachte das Schlusslicht den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Zweite des SVK bleibt die defensivschwächste Mannschaft der A-Klasse 1. Während der ASV Kiefersfelden am nächsten Samstag (15:00 Uhr) beim FV Oberaudorf gastiert, duelliert sich der SV-DJK Kolbermoor II zeitgleich mit dem TuS Großkarolinenfeld.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare