Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV-DJK Kolbermoor II - ASV Happing (3:4)

Happing gewinnt Torfestival

SV-DJK Kolbermoor II - ASV Happing (3:4)
+
SV-DJK Kolbermoor II - ASV Happing (3:4)

Die Zweitvertretung des SV-DJK Kolbermoor und der ASV Happing lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 3:4 endete. Die Ausgangslage sprach für den ASV Happing, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Im Hinspiel war der SV-DJK Kolbermoor II bei der deutlichen 2:7-Pleite unter die Räder gekommen.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des Heimteams im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 81 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 1. Die Saison neigt sich dem Ende entgegen und das Schlusslicht hat noch keinen einzigen Sieg auf dem Konto. In der Defensivabteilung des SV-DJK Kolbermoor II knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt.

Der ASV Happing schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 46 Gegentore verdauen musste. Nach diesem Erfolg steht der Gast auf dem neunten Platz der A-Klasse 1. Am Samstag, den 27.04.2019 (15:00 Uhr) reist der SV-DJK Kolbermoor II zum FV Oberaudorf, einen Tag später (14:30 Uhr) begrüßt der ASV Happing die Reserve des TuS Raubling vor heimischer Kulisse.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare