Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auswärtssieg für Söllhuben

Das Spiel zwischen Oberaudorf und Söllhuben stand lange auf Messers Schneide, denn beide Teams wussten um was es in dieser Partie geht: Nämlich gegen den Abstieg. Während alle anderen Partien in der A-Klasse 1 abgesagt wurden, standen die Spieler beider Teams ihren Mann und kämpften um die Punkte. Letztendlich gingen die Gäste ein wenig glücklich als Sieger vom Platz. Dabei war es Oberaudorf, das den ersten Treffer des Tages markierte. Nach einer gut getimten Flanke von Sebastian Anker war Egzon Gervalla zur Stelle und köpfte zur Führung ein. (44.). Doch im direkten Gegenzug kam es zum Ausgleich für die Gäste. Im Strafraum wurde aus Oberaudorfer Sicht Markus Anker zu Boden gerissen (45.), aber der Schiedsrichter sah es genau anders und gab Strafstoß für die Gäste. Diese Möglichkeit ließ sich Mathias Breitreiner nicht nehmen und glich zum 1:1 aus. Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie zum Großteil vor sich hin. Erst zehn Minuten vor Spielende gab es wieder Grund zur Aufregung: Nach einem Foul von Martin Baumann zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt. Aus Oberaudorfer Sicht war dieser Elfmeter einer aus der Kategorie: "kann man geben, muss man aber nicht". Breitreiner war das sichtlich egal, er verwandelte seinen zweiten Strafstoß an diesem Tag eiskalt und nahm dadurch mit seinem Team drei wichtige Punkte, im Kampf um den Klassenerhalt, aus Oberaudorf mit. (bok/fvo)

Kommentare