Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bender-Zwillinge sehen Remis

Ein wirklich toller Fußballnachmittag in Rosenheim: Bei bestem Wetter und vor insgesamt 100 Zuschauern trennte sich die Freie Turnerschaft 1:1 vom TSV Brannenburg. Unter den Zusehern waren auch Lars und Sven Bender. Die beiden waren nicht für den Kader der Nationalmannschaft nominiert und gönnten sich am Sonntagnachmittag ein gutes A-Klassen-Spiel ihres Heimatvereins. In der ersten halben Stunde war die FTR das dominierende Team auf dem eigenen Rasen - folgerichtig war die Führung auch verdient. In der 18. Minute erreichte Florian Bergmann eine weite Caglin-Flanke und Bergmann musste alleine vor dem Torwart stehend nur noch einschieben. Doch auch die Brannenburger zeigten noch im ersten Abschnitt schönen Fußball. Mit guten Gelegenheiten (unter anderem einem Lattentreffer) wäre der Ausgleichstreffer mittlerweile verdient gewesen. Doch dieser sollte erst nach der Pause fallen: Unsicker mit einem Solo, er lief alleine auf den gegnerischen Keeper zu, umspielte diesen und schob zum 1:1 ein. In den letzten 30 Minuten hatten beide Teams noch die Chance, den goldenen Treffer zu erzielen, es blieb jedoch beim Unentschieden in Rosenheim. Insgesamt sicher ein verdientes Remis, beide Mannschaften können mit dem Punktgewinn leben. (mbö/ftr)

Kommentare