Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SVO II bleibt A-Klassist!

Mit dem Last-Minute-Sieg des SV Ostermünchen II beim SV Bad Feilnbach, sichert sich die Truppe von Trainer Barni Paschke den Klassenerhalt in der A-Klasse vorzeitig zwei Spieltage vor dem Saisonende. Für die Gastgeber aus Bad Feilnbach hingegen heißt die Niederlage weiter zittern und durch den Punktgewinn der Konkurrenten Heufeld und Aßling, fallen die Feilnbacher zurück auf den Abstiegsplatz 13.

In der ersten Halbzeit präsentierten sich die Gastgeber als aktivere Mannschaft, jedoch blieben Torraumszenen eher Mangelware. Auch die zweite Hälfte war von wenig Tormöglichkeiten geprägt doch jetzt beteiligte sich auch die Ostermünchner Offensive mehr und mehr am Spiel. Über lange Strecken war nun der SVO am Drücker, doch die Gäste ließen sich mit dem 0:1-Führungstreffer bis zur 90. Minute Zeit. Ein Freistoßhammer von Michael Scherer ins linke Kreuzeck brachte die Erlösung. Die nun offenstehenden Hausherren liefen in der vierten Minute der Nachspielzeit in einen Konter und kassierten so nach flacher Hereingabe von Andi Niedermeier durch Markus Grabl den zweiten Gegentreffer (94. Minute). Unterm Strich hätten sich die Gäste aus Ostermünchen über ein Unentschieden auch nicht beschweren dürfen, doch mit dem Sieg darf der SV Ostermünchen II  heute bereits den Klassenerhalt feiern.

(sre)

Kommentare