Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bleibt Höhenrain im Titelrennen?

Diese Niederlage ist ein herber Rückschlag für den SC Höhenrain und kann bei Siegen der Mitstreiter das Aus im Kampf um die Meisterschaft bedeuten. Vor allem hat man dem SV Tattenhausen wieder Aufwind verschafft, für den ein Sprung auf den Relegationsplatz wieder machbar erscheint. Es gilt Abzuwarten, wie Tabellenführer Croatia Rosenheim und der SV Pang am Pfingstmontag beim SV Schechen und zuhause gegen den bereits abgestiegenen TUS Bad Aibling II spielen.

Die Gäste aus Tattenhausen gingen früh durch Andreas Daxenbichler mit 0:1 in Führung (4. Minute) und auch den nächsten Treffer erzielte Daxenbichler nach 32 Spielminuten für die Gästeelf.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel konnte Andreas Hofmann auf 0:3 erhöhen, ehe der Heimelf durch Leonhard Haager der 1:3-Anschlusstreffer gelang. Die Aufholjagt der Gastgeber blieb jedoch aus und so kann man nur hoffen, dass auch Croatia Rosenheim und Pang patzen.

(sre)

Kommentare