Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Spiele, zwei Niederlagen

Brannenburg patzt erneut

Der TSV Brannenburg verliert auch sein zweites Spiel nach der Winterpause. Gegen den TSV Neubeuern gab es eine 3:2 Niederlage, wobei die Hausherren zweimal führten. Die Brannenburger erwischten einen perfekten Start und konnten in der siebten Minute das 1:0 bejubeln. Torschütze war Torjäger Maxi Faltner. Nur acht Minuten später gelang Neset Jasarevic der Ausgleich.

Wiederum hatte der TSV Brannenburg die passende Antwort parat und so war es Stefan Unsicker, der in der 22. Minute zum zwischenzeitlichen 2:1 einnetzte. In Hälfte zwei waren es Korbinian Paul (64. Minute) und Maximilian Hötzendorfer (83.Minute), die für den Gast die Partie drehten. (mar)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare