Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eigentor bringt Au auf die Siegerstraße

Mit dem 3:2-Heimerfolg gegen den WSV Aschau bleibt der ASV Au in der Spitzengruppe der A-Klasse 4. Doch ging der Gast aus Aschau mit 1:0 in Führung. Torschütze in der 57. Minute für den Gast war Pascal Hohndorf, der in der 21. Spielminute eingewechselt wurde. Drei Minuten später machte Christoph Gasteiger den Ausgleich.

Mit einem Eigentor duch Maximilian Solleder ging der ASV Au mit 2:1 in Führung. Christoph Müller machte fünf Minuten später das 3:1. Aschau machte munter weiter. Martin Habl konnte in der 78. Minute noch einmal verkürzen, jedoch blieb es beim 3:2. (mar)

Kommentare