Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ende der Talfahrt bei Croatia Rosenheim

Mit dem Sieg über den SV Schechen beendet NK Croatia Rosenheim die Talfahrt und klettert wieder einen Rang nach oben auf Platz fünf der Tabelle. Auch ohne Punkte an diesem elften Spieltag bleibt der SV Schechen auf dem zehnten Rang mit drei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz.

Nach 15 Spielminuten gingen die Hausherren durch Önder Köse mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Schechen glichen jedoch in der 30. Minute durch Stefan Kapsner aus und nur neun Minuten später schien durch den zweiten Treffer von Kapsner zur 1:2-Führung die Partie gedreht zu sein. Doch noch kurz vor der Halbzeitpause in der 42. Minute gelang Silvio Havic der wichtige 2:2-Ausgleichstreffer. Nach dem Seitenwechsel dann die erneute Führung für die Gastgeber. Diesmal traf Martin Bljaic für die Hausherren (49. Minute). Den frühen 4:2-Endstand konnte dann Doppeltorschütze Havic in der 62. Minute markieren.

(sre)

Kommentare