Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Feilnbach feiert Klassenerhalt!

Durch die Heimniederlage gegen die SV Bad Feilnbach wird der SC Höhenrain am letzten Spieltag auch noch vom Herbstmeister SV Tattenhausen überholt und schließt die Saison 14/15 mit dem vierten Tabellenplatz ab. Lange spielte des Team von Erich Dreher um den Aufstieg in die Kreisklasse mit, doch durch die geringe Ausbeute von zwei Punkte aus den letzten fünf Spielen, fiel der SC nun auf den vierten Rang.

Die Gäste aus Feilnbach bleiben mit dem Sieg auch nächste Saison A-Klassist, denn sie können somit den ersten Nichabstiegsrang auf Platz zwölf halten. Der SV DJK Heufeld konnte am heutigen Spieltag auch gewinnen, was bei einer Niederlage den direkten Abstieg für die Feilnbacher bedeutete hätte. Mit dem Auswärtssieg jedoch bleibt der SV auch nächstes Jahr in der A-Klasse.

Zunächst gingen die Hausherren durch Martin Stacheter in der 22. Minute in Führung, doch lange währte das 1:0 nicht, denn nur drei Minuten später gelang Johann Litzlfelder der 1:1-Ausgleich. Der erlösende zweite Treffer für den SV fiel durch Tobias Fischer nach 62 Spielminute und mit Franz Poschenrieders Tor zum 1:3 konnte der SV Bad Feilnbach in der 83. Spielminute die Partie endgültig drehen.

(sre)

Kommentare