Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feilnbach macht Boden gut

Der SV Bad Feilnbach konnte am Sonntag mit 1:0 bei FT Rosenheim gewinnen und stürzte die Gastgeber damit weiter in die Krise. In der Tabelle rückt Feilnbach nun bis auf drei Punkte an Rosenheim heran. In der ersten Halbzeit war Feilnbach die bessere Mannschaft und lag gegen eine ersatzgeschwächte Heimelf folgerichtig mit 1:0 in Führung. Oliver Michalke war in der 25. Minute nach einer unglücklichen FT-Abwehr mit dem Kopf zur Stelle und sorgte für die Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hätten die Gäste sogar noch höher führen können, gingen aber zu sorglos mit ihre Möglichkeiten um. Nach der Halbzeitpause kam FT besser ins Spiel und hatte Pech, dass Raphael Beyer nur den Pfosten traf. Kurz darauf war dann Matthias Klein alleine durch, konnte den Ball aber nicht an Torhüter Tanzmeier vorbeibringen. Feilnbach verteidigte die Führung nun mit aller Kraft und konnte sich irgendwie ins Ziel retten. (ber/ste)

Kommentare