Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feldkirchen entführt Punkt

Nach sieben Siegen in Folge musste der SV Bruckmühl im Derby gegen den TV Feldkirchen wieder einen kleinen Dämpfer im Rennen um den Meistertitel hinnehmen. Durch den Sieg des SV Kolbermoor II ist man jetzt nur noch ob des besseren Torverhältnisses auf Rang eins.Bereits nach drei Minuten konnten die Gäste durch Thomas Wagner in Führung gehen, Bruckmühl war zu diesem Zeitpunkt noch nicht richtig anwesend. Die erste Halbzeit war recht zerfahren, beide Mannschaften bekamen keinen wirklichen Spielfluss zustande. Die meisten Pässe in die Spitze fanden ihren Abnehmer beim Gegner.Nach dem Wechsel kam der Tabellenführer dann mit viel mehr Schwung aus der Kabine und konnte bereits in der 48. Spielminute den Ausgleich erzielen. Marx warf einen Einwurf zu Piga, der den Ball zu Dogan verlängerte, welcher dann aus fünf Metern einschoss.Im weiteren Spielverlauf hatte Bruckmühl Oberwasser, konnte an diesem Tag aber seine Torchancen nicht wie gewohnt nutzen. Die beste davon konnte Mehringer entschärfen, als er Pigas 16m-Schuss über die Latte lenkte.

Kommentare