Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feldkirchen zuhause erfolgreich

Der FT Feldkirchen tat sich gerade in der ersten Halbzeit nicht leicht gegen den Gegner aus Bad Feilnbach, sicherte sich aber dennoch die drei Punkte. Die erste halbe Stunde wollten beide Mannschaften noch nicht so recht angreifen. Mit dem vorsichtigen Beschnuppern war es dann in der 34. Minute aber zu Ende. Nach schönem Kombinationsspiel kam der Ball zu Alex Krichbaumer und der schob zum 1:0 ein. Kurz darauf hatte der SV mit einem Lattenknaller aus ca. 20 Metern die Gelegenheit zum Ausgleich. Die Halbzeitansprache hatte es auf beiden Seiten in sich und so baute sich allmählich Spannung auf. Nach gezieltem Pass von Matthias Holzmann zu Krichbaumer vernaschte dieser den Keeper und erhöhte auf 2:0 (53 Minute). Mit einem sehenswerten Seitfallzieher netzte Christoph Hafer in der 77. Minute zum Anschlusstreffer ein. Gut für Feldkirchen, dass Krichbaumer einen grandiosen Tag erwischt hatte und auch das dritte Tor und somit die Entscheidung für die Gastgeber erzielte (88. Minute). Kurz vor dem Abpfiff herrschte Verwirrung im Feldkirchener Strafraum, in der Klaus Glasl die Übersicht behielt und auf 3:2 verkürzte. Zu spät um jedoch noch ein weiteres Tor erzielen zu können. 

(sre/kre)

Kommentare