Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Flintsbach mit 4:0-Sieg

Der ASV Flintsbach festigt sich dank des 4:0 über Schloßerg II im Mittelfeld der A-Klasse I.

Die Heimelf war das bessere Team und gewinnt auch in der Höhe verdient. Nach 12. Minuten war es erstmals soweit Sebastian Lechner zirkelte den Ball nach einer Ecke über Obermüller ins lange Eck. Flintsbach verpasste es vor der Halbzeit die Führung auszubauen, doch auch die Gäste die um den Klassenerhalt zittern hatten ihr Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, jedoch verfehlte man sein Ziel zweimal knapp. Nach der Pause sorgte der Flintsbacher Doppelschlag für die Entscheidung. Erst traf Erich Winter in der 50. Minute zum 2:0 und nur vier Minuten später markierte Thomas Astner mit einem schönen Solo das 3:0 und sorgte somit nach 54. Minuten für die Entscheidung. In der Folgezeit war von den Gästen kaum mehr etwas zu sehen. Die Heimelf hatte noch die Gelegenheit in der 63. sowie in der 69. Spielminute das Torverhältnis zu verbessern. Winter scheiterte aber zweimal am Gäste-Keeper. In der 75. Minute war es dann soweit Sebastian Lechner nahm im Mittelfeld seinem Gegenspieler den Ball ab und vollendete zum 4:0-Endstand. (mar/kai)

Kommentare