Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Flintsbach überwintert trotz klarem Sieg mit roter Laterne

Einen deutlichen Auswärtssieg konnte der ASV Flintsbach am letzten Spieltag in Feilnbach einfahren. Bereits in der 5. Spielminute zeigte der überragende Schiedsrichter Rappolder auf den Punkt. Mit dem fälligen Strafstoß brachte Thomas Astner seinen ASV auf die Siegesspur. Nachdem Florian Mamok und Andreas Lagler die Führung ausbauen konnten, war die Messe endgültig gelesen. So sorgte Daniel Voß mit seinem Tor in der 78. Minute für den 0:4 Endstand.

Trotz des überraschenden Auswärtssiegs verabschiedet sich der ASV Flintsbach auf dem letzten Tabellenplatz in die Winterpause.

Kommentare