Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FT gewinnt in Unterzahl

In einer ausgeglichenen und kämpferischen Partie konnte die FTR wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. In der 37. Minute wurde Sikro Viertel im Strafraum gelegt und bekam einen Foulelfmeter zugesprochen. Florian Bergmann nahm sich der Aufgabe an und vollstreckte zum 1:0. Nach dem Pausentee schwächte sich der Gastgeber selbst, in dem Ömer Türk wegen einer Tätlichkeit die rote Karte von Schiri Ramsl gezeigt bekommen hatte. Die Gäste, jetzt mit einem Mann mehr, drängten auf das Tor der Fritschi und kamen in der 74. Minute dann auch zum Ausgleich. Johannes Gasteiger stand da, wo ein Stürmer stehen muss und staubte im Nachschuss ab. Die Hausherren aber nur wenig geschockt, brachten nur zwei Minuten später die passende Antwort auf das Gegentor. Nach einem Freistoß stand dieses mal Florian Körner goldrichig und brachte per Nachschuss die Rosenheimer wieder in Front. In der 80. Minute dann ein weiterer Rückschlag für die Lamprecht-Elf. Florian Bergmann bekam wegen zu heftigen Reklamierens die Ampelkarte gezeigt. Brannenburg drückte jetzt mit zwei Mann mehr auf den Ausgleich, aber mehr als ein Pfostenschuss wollte ihnen nicht mehr gelingen. (sch/ber)  

Kommentare