Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grigat-Truppe desolat

Bei der schwach auftretenden Bezirksligareserve aus Kolbermoor zeigte einzig Ümit Ari Normalform.Vier Punkte aus den beiden letzten Spielen, damit kann Klaus Bauer durchaus zufrieden sein. Dennoch: der Zug um den Relegationsplatz scheint trotz des herausragend errungenen Kantersieges gegen die Grigat-Elf bereits abgefahren. Wäre der TV konstant mit einer solchen Leistung aufgetreten, so hätte es womöglich Ausrutscher u.a. gegen Tattenhausen, ESV Rosenheim II oder die Kreisklassen-Reserve aus Bad Aibling nicht gegeben und man könnte nun noch ein gewichtiges Wörtchen um den Aufstieg mitreden. So aber bleibt dem TV nichts anderes übrig, als die vier restlichen Partien zu meistern und doch noch auf einen gewaltigen Einbruch der Konkurrenz zu hoffen.

Kommentare