Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Happing pirscht sich ran!

Mit dem Sieg über den FC Iliria Rosenheim verkürzt der ASV Happing den Abstand auf die Spitzenteams, denn diese holten alle vier nur einen Punkt am vergangenen Wochenende. Der FC Iliria hingegen muss den SV Schechen vorbei ziehen lassen und landet auf Rang neun.

Nach zehn Spielminuten gingen die Gäste aus Happing durch Maximilian Schaletzky mit 0:1 in Führung, doch der FC fand mit dem Ausgleichstreffer durch Ridvan Sejdiu nur vier Minuten später die passende Antwort. Den zweiten Treffer für die Gästeelf konnte kurioserweise Schlussmann Andreas Kasprzyk erzielen (28. Minute), ehe die Happinger kurz vor der Halbzeitpause mit dem Treffer von Asmir Gradasevic die Führung auf 1:3 ausbauten. Der 2:3-Anschlusstreffer fiel erneut durch Sejdiu, jedoch erst in der 88. Spielminute und für ein weiteres Tor fehlte einfach die Zeit.

(sre)

Kommentare