Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Happing schüttelt direkten Verfolger ab!

Der ASV Happing siegt im Spitzenspiel über den bis dato zweitplatzierten NK Croatia Rosenheim und verweist den Rosenheimer somit auf den dritten Rang hinter den SV Tattenhausen. Selber bleiben die Happinger-Jungs den dritten Spieltag infolge an der Tabellenspitze.

 Nach elf Spielminuten brachte Cemil Kaya die Hausherren mit 1:0 in Führung. Der zweite Treffer der Partie ging ebenfalls auf das Konto der Happinger. Dieses Mal netzte Michael Eberle erfolgreich ein (31. Minute), ehe Steve Madsack nur sechs Minuten später auf 3:0 erhöhte. Eine gute Stunde gespielt, da gelang dem eingewechselten Silvio Havic der 3:1-Anschlusstreffer und kurz darauf folgte durch Enes Osmancevic das 3:2 für die Gäste. Jetzt war allerdings Schluss und die Hausherren siegten durch ihre Vorarbeit in der ersten Halbzeit mit 3:2.

(sre)

Kommentare