Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heufeld rutscht auf Abstiegsplatz!

Aufgrund der Niederlage und weil die anderen Abstiegsaspiranten am heutigen Spieltag punkteten, steht der SV DJK Heufeld nun auf einem direkten Abstiegsplatz in der B-Klasse. Es ist noch nichts verloren, denn die Truppe von Coach Stefan Walz ist lediglich einen Punkt hinter dem SV Bad Feilnbach. Der SV Schechen bleibt auch nach dem Sieg weiter auf dem achten Rang mit ausreichend Polster zur gefährlichen Zone.

In der 21. Minute gingen die Gäste aus Schechen durch den Kapitän Tobias Lechner mit 0:1 in Führung. Lange passierte nichts, ehe es innerhalb von acht Minuten drei Mal im Kasten der Heimelf klingelte. Zuerst erhöhte Stefan Kapsner auf 2:0, es folgte der dritte Treffer durch Manuel Wenzl (65. Minute) und zuletzt durfte Kapsner drei Minuten später noch einmal ran - 0:4 (68. Minute). Die Partie war entschieden, denn ab der 56. Minute standen die Gastgeber aufgrund der gelb-roten Karte gegen Thomas Strein nur noch zu zehnt auf dem Platz.

In der 84. Minute starteten die Hausherren ihre Aufholjagt durch den 1:4-Anschlusstreffer von Martin Staudenmaier. Den Heufeldern gelang sogar noch das 2:4 in der 90. Spielminute durch Marvin Menges, doch für weitere Tore lief ihnen die Zeit davon.

(sre)

Kommentare