Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK Heufeld siegt verdient!

Nach kurzem gegenseitigem Abtasten nutzten die Gäste aus Heufeld die erste gute Chance in der 13. Spielminute zum 0:1-Führungstreffer durch Andreas Rusch. Der Ball prallte zunächst an den Innenpfosten, von wo aus er dann ins Tor sprang - 0:1.

Mit der Zeit gewannen die Heufelder nun deutlich an Selbstvertrauen, gingen aggressiver und spritziger zu Werke und ließen der Bergmannn-Truppe auf heimischen Rasen kaum Möglichkeiten zum Abschluss. Andi Huber hatte die wohl beste Chance, als er von rechts kommend, in den gegnerischen 16er eindrang, aber beim Schuss nach links verzog. Für den SV DJK Heufeld als überlegene Mannschaft erhöhte Felix Walz in der 44. Minute mit einem Freistoßknaller ins linke Kreuzeck verdient auf 0:2.

Kurz nach dem Seitenwechsel hämmerte Engelbert Wolf vom SV einen Knaller aus knapp 20 Metern zum Glück für die Gastgeber an die Latte. Den Aßlingern gelang kein wirkliches Aufbäumen und so fiel auch der 1:2-Anschlusstreffer in der 85. Minute durch Sebastian Hielscher per verwandeltem Handelfmetern zu spät für eine gewinnbringende Aufholjagt.

(sre/cs)

Kommentare