Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Höhenrain wieder auf Kurs Kreisklasse

18 Punkte kann die Reserve des TUS Bad Aiblings in dieser Saison mit dem Nachholspiel am kommenden Donnerstag in Willing noch holen. Das würde zum Nichtabstieg reichen, doch dann muss die Limbrunner-Truppe endlich den zweiten langersehnten Dreier holen, um die Lücke von 13 Punkten auf den Klassenerhalt zu verkleinern. Mit dem Sieg klettert der SC Höhenrain wieder auf den Relegationsplatz zur Kreisklasse, doch die Partie des SV Pangs wurde diese Woche abgesagt und siegen die Panger im Nachholspiel rutscht der SC wieder auf den dritten Platz.

Referee Helmut Riedl hatte die Partie gerade erst angepfiffen, da fiel auch schon das 0:1 durch Christian Krone (2. Minute). Die Aiblinger konnten den Angriffen der Höhenrainer lage standhalten, doch in der 70. Minute gelang Leonhard Stahuber doch noch der zweite Treffer für die Gäste.

(sre)

Kommentare