Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kantersieg im Derby

Das hatte sich die Nußdorfer Reserve sicherlich ganz anders vorgestellt - im Derby beim TSV Neubeuern musste man eine heftige 0:6-Klatsche einstecken. In der siebten Minute gingen die Gastgeber in Führung, als Johannes Leitner einen zweifelhaften Elfmeter verwandelte. Korbinian Paul schraubte das Ergebnis bis zur Pause auf 3:0 in die Höhe. Nußdorf war im gesamten Spiel an Harmlosigkeit nicht zu überbieten und brachte auch in der zweiten Halbzeit nichts zustande. Höhepunkt der Partie war sicherlich der sechste Treffer, als Torhüter Stefan Hofmeister einen Elfmeter zum Endstand verwandelte. Das Ergebnis war auch in dieser Höhe verdient, Neubeuern bleibt nach diesem Dreier auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze. (sto/ste)

Kommentare