Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Bad Aibling II - ASV Happing

Schweres Kaliber für Happing

A-Klasse 1
+
Vorbericht: TuS Bad Aibling II - ASV Happing

Happing sollte vor dem kommenden Gegner TuS Bad Aibling II gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Aibling II gewann das letzte Spiel gegen den ESV Rosenheim mit 1:0 und liegt mit 36 Punkten weit oben in der Tabelle. Der letzte Auftritt des ASV 1960 verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:3-Niederlage gegen den SV Bad Feilnbach.

Im Hinspiel strich die Zweitvertretung des TuS Bad Aibling die volle Punktzahl ein und feierte einen 2:1-Erfolg über den ASV Happing. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Bad Aibling II holte daheim bislang sechs Siege und zwei Remis. Zu Hause verlor man lediglich dreimal. Offensiv konnte der Zweite des TuS Bad Aibling in der A-Klasse 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 51 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Achtmal ging die Reserve des TuS Bad Aibling bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen.

Auswärts verbuchte Happing bislang erst sieben Punkte. Mit erschreckenden 56 Gegentoren stellt das Team aus Happing die schlechteste Abwehr der Liga. Die Bilanz von Mannschaft aus Happing nach 21 Begegnungen setzt sich aus fünf Erfolgen, einem Remis und 15 Pleiten zusammen.

Angesichts der schwächelnden Defensive von Team der Rot-Weiß-Blauen und der ausgeprägten Offensivstärke von Aibling II sind die Karten im Vorfeld klar verteilt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der ASV 1960 schafft es mit 16 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der TuS Bad Aibling II 20 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Bei Bad Aibling II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ die Zweite des Aiblinger TuS das Feld als Sieger, während der ASV Happing in dieser Zeit sieglos blieb.

Aibling II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Happing schon seit sieben Spielen nicht mehr. Daher sollte Mannschaft der Rot-Weiß-Blauen für den TuS Bad Aibling II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare