Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Bad Aibling II - SV-DJK Götting (0:0)

Tristesse im Topspiel

A-Klasse 1
+
TuS Bad Aibling II - SV-DJK Götting (0:0)

Götting ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die Zweitvertretung von Bad Aibling hinausgekommen. Aibling II zog sich gegen die DJK achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Im Hinspiel hatte der TuS Bad Aibling II keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 6:3 gewonnen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Schließlich pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Bei Bad Aibling II präsentierte sich die Abwehr angesichts 27 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (34). Mit sechs Siegen weist die Bilanz der Zweite des TuS Bad Aibling genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. Vor vier Spielen bejubelte die Reserve des TuS Bad Aibling zuletzt einen Sieg.

SV-DJK Götting verbuchte insgesamt sieben Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Sechs Spiele ist es her, dass die Göttinger zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit diesem Unentschieden verpassten die Gäste die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Dafür ging es in der Tabelle nach unten auf den vierten Platz. Nach Aibling II stellt Götting mit 33 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Der TuS Bad Aibling II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 20.03.2022 beim TV Feldkirchen wieder gefordert. Für die DJK geht es schon am Samstag beim SC Höhenrain weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare