Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Meister Croatia Rosenheim mit Abschlusssieg!

In einem über weite Strecken unspektakulären Spiel ging der A-Klassen-Meister Croatia Rosenheim zuletzt verdient als Sieger vom Platz.  Die Hausherren standen im gesamten Spiel relativ sicher und ließen nur wenige Chancen zu, doch als sich die erste große Chance für die Gäste bot, schlugen die Rosenheimer eiskalt zu. Silvio Havic kam nach einem halbhohen Freistoß an den Ball und schloss volley zum 0:1 ab (35. Minute). Der zweite Treffer für die Croaten entstand aus einer missglückten Abseitsfalle heraus, dank dieser Ivan Klaric alleine auf TSV-Schlussmann Andi Grabl zulief und souverän ins linke Eck zum 0:2 abschloss (43. Minute).

Im Sinne eines Meisters ließ Croatia Rosenheim sehr wenig zu, so dass echte Torchancen für die Gastgeber Mangelware waren. Robert Palmhöfer hatte in der 65. Minute mit einem schönen Drehschuss aus knapp 15 Metern eine gute Möglichkeit, doch Torwart Stipan Klaric parierte glänzend mit den Fäusten. Nach 70 Spielminuten fiel der dritte Treffer für die Gäste aus Rosenheim. Nach einer schönen Kombination kam Havic kurz vor dem Aßlinger 16er an den Ball und vollendete flach ins linke Eck zur 0:3-Führung. Mit diesem dritten Tor war die Partie entschieden und der TSV Aßling gratuliert den Gäste von Croatia Rosenheim nochmal zum Aufstieg und wünscht für die kommende Saison alles Gute!

(Pressemitteilung cs/sr)

Kommentare