Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neubeuern dreht das Spiel

Der TSV Neubeuern siegt gegen den ASV Happing verdient, auch wenn die Gäste die erste Spiehälfte dominierten. Folgerichtig kam auch die Mannschaft von Coach Marc Wolf zu einigen Chancen, die aber von Keeper Hofmeister entschärft werden konnten. In der 43. Minute dann der Führungstreffer für den ASV. Asmir Gradasevic mit dem 0:1. Nach der Pause drehte plötzlich Neubeuern auf, das in der ersten Halbzeit fast abgemeldet schien. Durch einen Dreifach-Schlag nach dem Wechsel wurde die Partie letztlich entschieden: Johannes Leitner (48.), Daniel Schulz (50.) und Sebastian Schmid trafen für die Heimmannschaft. Der TSV erarbeitete sich viele weitere Chancen. Jedoch kann Neubeuern mit diesem Spiel durchaus zufrieden sein. (mbö/sto)

Kommentare