Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Oberaudorf kann Führung nicht halten

Eine wirklich sehenswerte Partie lieferten sich die FT Rosenheim und der FV Oberaudorf. Die Gäste zeigten die bessere Spielanlage und ließen Ball und Gegner laufen, den ersten Treffer erzielten aber die Hausherren. Nach 29 Minuten verwertete Florian Bergmann eine weite Flanke von Andrasy sehenswert zum 1:0. Oberaudorf war vom Rückstand aber keineswegs geschockt, sondern zeigte bis zur Pause Fußball vom anderen Stern. Erst hämmerte Daniel Büsch den Ball aus 25 Metern ins rechte Eck, ehe Egzon Gervalla nur vier Minuten später zur Stelle war und den Ball im zweiten Versuch über die Linie stocherte. Die Fritsche wurde nun von den Gästen völlig überrannt und musste noch vor dem Seitenwechsel den dritten Gegentreffer einstecken. Tobias Woehry nutzte einen Querschläger im Strafraum aus und war aus spitzem Winkel erfolgreich. Zur Pause fielen in der FT-Kabine wohl die richtigen Worte, denn nach 61 Minuten hatten sie das Spiel wieder ausgeglichen. Zuerst umspielte Andrasy gleich drei Kontrahenten, ging in den Strafraum und vollendete flach ins linke Eck. Sechs Minuten später fasste sich Marco Kaiser aus 35 Metern ein Herz und zimmerte die Kugel unhaltbar in den linken Winkel - Marke Tor des Jahres. In der restlichen Spielzeit war Oberaudorf dann wieder besser, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen und es blieb beim etwas glücklichen Remis für Rosenheim. (ber/ste)

Kommentare