Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Big Points für Oberaudorf

Drei ganz wichtige Zähler konnte der FV Oberaudorf aus Happing mitnehmen. In einer von Zweikämpfen geprägten Partie hatten die Gastgeber mehr Chancen, der Siegeswille der Gäste machte am Ende aber den Unterschied aus. Levent Kaya hatte nach 38 Minuten die erste Chance des Spiels, sein Versuch aus 20 Metern klatschte jedoch ans Lattenkreuz. In der zweiten Halbzeit drosch Ilias Kohestani aus halbrechter Position das Leder über den Kasten. Die beste Gelegenheit der Gäste vergab Markus Anker mit einem Kopfball aus drei Metern, den er knapp am Tor vorbei setzte. Dass die spielerisch schwache Partie dann doch noch einen Sieger fand, lag auch einer unglücklichen Aktion der Happinger. Eine abgefälschte Flanke sprang Kohestani ans Knie und von dort ins Tor. Kurz darauf besiegelte Sebastian Anker mit einem Flachschuss aus 16 Metern den Sieg Gäste-Sieg. (csl/mau)

Kommentare