Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Punkt für den Aufsteiger

Bei der A-Klassen-Premiere für den SV DJK Heufeld gab es gleich den ersten Zähler auf das Punktekonto. Die Partie bei der FT Rosenheim endete 0:0. Die Gäste starteten engagiert in das erste Spiel der neuen Saison, jedoch waren es die Rosenheimer, die eine leichte Überlegenheit vorweisen konnten. Bei den Turnern hatten unter anderem Stannecker, Funk und Bergmann gute Einschussmöglichkeiten. Alle drei vergaben jedoch ihre Chance, die FT auf die Siegerstraße zu bringen. Der Liga-Neuling aus Heufeld darf sich aber auch bei seinem Torwart Julian Utsch bedanken, der mit guten Paraden eine Führung der Hausherren ein ums andere Mal verhindern konnte. Während bei den Hauherren, die in der Sommerpause mit einigen Abgänge zu kämpfen hatten, Christoph Staber, Kevin Stannecker und Fabian Lamprecht überzeugten, zeigte Heufeld eine geschlossene Mannschaftsleistung und holt verdient den ersten Punkt der noch jungen Saison. (ftr/mbö)

Kommentare