Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Samerberg bleibt Klassenprimus

Mit dem 4:2-Heimerfolg gegen den WSV Aschau bleibt der WSV Samerberg an der Spitzenposition der Liga. Jedoch ging der Gast in der zwölften Spielminute, durch Raphael Zanier in Führung. Florian Osterhammer egalisiere die Führung nur zwei Minuten später mit dem Treffer zum Ausgleich. Wieder nur zwei Minuten später erzielte Maxi Neumüller das 2:1 für den Gast.

Georg Riedl erzielte eine Minute vor der Halbzeit das 2:2. Nach einer Stunde netzte Anton Schober zum zwischenzeitlichen 3:2 für Samerberg ein. Mit dem Schlusspfiff stellte der starke Florian Osterhammer auf 4:2 für Samerberg. (mar)

Kommentare