Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schützenfest in Heufeld

Mit dem 2:5-Auswärtssieg lässt es der Spitzenreiter SC Höhenrain kräftig krachen und kann die zwei Punkteführung halten. Für den SV DJK Heufeld hingegen sieht es nicht besonders rosig aus, denn der TUS Bad Aibling II, wie auch der SV Ostermünchen II und der TSV Aßling punkten dieses Wochenende. Dennoch bleibt die Truppe von Stefan Walz auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Lange war es nur ein knappes Ding, da die Gäste durch Kapitän Leonhard Stahuber (13. Minute) und Christian Krone (17. Minute) zwar mit 0:2 in Führung gingen, Felix Walz aber in der 37. Spielminute der 1:2-Anschlusstreffer gelang.

Auch nach dem 1:3 in der 56. Spielminute durch Martin Stacheter war die Partie nur vier Minuten später durch den Treffer von Marvin Menges zum 2:3 wieder offen. Erst der zweite Treffer von Stacheter zum zwischenzeitlichen 2:4 (74. Minute) und das fünfte Tor, erzielt von Andreas Renz in der 87. Minute entschieden die Partie entgültig.

(sre)

Kommentare