Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stahuber-Siegtreffer in letzter Minute!

Auch im letzten Spiel konnte sich der SV Bad Feilnbach nicht 13. Rang lösen und muss so auf dem Abstiegsplatz der A-1 überwintern. Der SC Höhenrain dagegen festigt seinen Platz als erster Verfolger des Tabellenführers aus Tattenhausen mit nur einem Punkt Rückstand.

Josef Maier erzielte in der 57. Minute den ersten Treffer der Partie für die Gäste aus Höhenrain. In der 62. Spielminute klingelte es gleich auf beiden Seiten. Leonhard Haager netzte für die Gäste erfolgreich ein, und Andreas Michalke traf für die Hausherren. Robert Bündowski glich für die Feilnbacher in der 83. Minute zum 2:2 aus, ehe Leonhard Stahuber in der letzten Spielminute den 2:3-Siegtreffer erzielen konnte.

(sre)

Kommentare