Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Talfahrt beim SV geht weiter

Die Partie begann sehr ausgewogen, wobei sich die Gastgeber ab Mitter der ersten Halbzeit ein leichtes Chancenübergewicht erspielten. Die guten Gelegenheiten zum Führungstreffer wurde jedoch fahrlässig vergeben und das rächte sich prompt.

Sandro Bandello brachte die Gäste mit seinem Flachschuss ins kurze Eck aus gut 15 Metern und von halblinker Position in der 26. Minute mit 0:1 in Führung.

Kurz vor der Halbzeitpause hatte Markus Roth vom SV Schechen die beste Möglichkeit zum Ausgleich. Seinen Schuss jedoch, aus knapp 20 Metern, parierte FC-Schlussmann Mensur Rrustemi vorbildlich.

Fünf Spielminuten nach dem Seitenwechsel folgte der zweite Treffer für die Gäste. Ehad Bilalli lief nach einem Stellungsfehler der Schechener Hintermannschaft, allein auf SV-Keeper Johannes Baumann zu und vollendete eiskalt zum 0:2.

Chancen gab es für die Hausherren noch einige gute, jedoch fehlt derzeit der Goalgetter und so verpufften die vielen guten Möglichkeiten und der SV kassierte die vierte Niederlage der laufenden Saison.

(sre/jg) 

Kommentare