Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Tattenhausen klettert auf Rang drei!

Mit dem 4:2-Heimsieg kann der SV Tattenhausen den SC Höhenrain am letzten Spieltag noch überholen und schließt somit die Saison als Tabellendritter ab. Der FC Iliria Rosenheim rutscht durch die Niederlager weiter nach unten auf den allerletzten Nichtabstiegsrang (12.). Ein Glück für die Rosenheim, dass die Saison zu Ende ist, denn der FC befand sich zuletzt in einer Talfahrt und steuerte geradewegs auf die B-Klasse zu. Mit dem Saisonende bleibt Iliria Rosenheim auch nächste Saison in der A-Klasse.

Marinus Niedermaier brachte die Gastgeber in der 13. Spielminute mit 1:0 in Führung, ehe Fabian Jäger nach 28 Spielminute auf 2:0 erhöhte. Taulant Gashi holte mit seinem Treffer die Gäste aus Rosenheim zurück in Spiel, doch die Aufholjagt gestaltete sich mit dem 3:1 durch Andreas Daxenbichler nach 62 Spielminuten als relativ schwierig. In der 88. Minute zogen sich die Rosenheimer mit dem Treffer zum 3:2 vom eingewechselten Ehad Bilalli nochmals heran, doch Jänger entschied die Partie mit seinem Doppelpack in der 90. Minute zum 4:2-Endstand endgültig.

(sre)

Kommentare