Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tattenhausen schießt SVO ins Jenseits

Mit dem Sieg im Lokalderby über den Nachbarn aus Ostermünchen hält der SV Tattenhausen den Abstand als Tabellenzweiter zum Tabellenführer aus Happing weiter auf vier Punkte. Für den SV Ostermünchen nimmt die Achterbahnfahrt keine Ende. Nach Rang zehn vorherige Woche, landet die Paschke-Truppe jetzt wieder auf dem zwölften Tabellenplatz.

Vor rund 180! Zuschauern gelang Marinus Niedermaier bereits nach fünf Spielminuten die 1:0-Führung für die Hausherren. Noch in der Anfangsviertelstunde konnte Lukas Weichselbaumer auf 2:0 erhöhen. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Kapitän Andreas Daxenbichler den dritten Treffer für die Gastgeber. Die nächsten Tore ließen einige Zeit auf sich warten, dann jedoch ging es Schlag auf Schlag: 70. Minute 4:0 durch den eingewechselten Maximilian Graf, 71. Minute 5:0 Fabian Jäger und in der 75. Minute 6:0 erneut Graf. Der siebte und achte Treffer für den SV Tattenhausen folgten durch Paul Hofmann in der 83. und den zweiten Doppeltorschützen  Niedermaier in der 85. Minute.

(sre)

Kommentare