Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torlose Punkteteilung

In einer hartumkämpften Partie, konnte keine Mannschaft das Spiel für sich entscheiden. Es waren aber die Hausherren, die die besseren Chancen zum Sieg für sich verbuchen aber nicht nutzen konnten. So war es Tobias Stieglbauer, der nach 17 Minuten zu der ersten Gelgenheit kam, aber sein Rechtsschuss aus zehn Metern verfehlte das Tor nur knapp. Die Nußdorfer Mannschaft drückte nun weiter auf das Söllhubener Tor um in Führung zu gehen. Bastian Hoger scheiterte in der 23. Minute an Gäste-Keeper Langzauner, nach einem schönen Zuspiel von Margreiter. Die letzte Chance in der ersten Hälfte gehörte aber dem SV Söllhuben um das Trainergespann Bauer/Haas. Ludwig Furtner schaffte es aus 25 Metern trocken abzuziehen, doch auch der Keeper von Nußdorf war zur Stelle und lenkte den Ball über die Latte. Auch nach dem Pausentee war die zweite Garde aus Nußdorf wieder die stärkere Mannschaft und kam durch Matthias Margreiter in der 60. Minute zu ihrer letzten Großchance in dieser Partie. Aber wieder war es Keeper Langzauner der den Flugkopfball des Stürmers auf der Linie klären konnte. Das große Problem der Partie war die Chancenauswertung beider Teams, denen beiden ein Punkt zu wenig im Abstiegskampf ist.

Kommentare